Vorbereitung, Übung und eine positive Einstellung. Einiges sollten Sie vor Ihrem Bewerbungsgespräch, anderes währenddessen und danach tun, um den Personalverantwortlichen zu beeindrucken. Und einen Schritt weiter zu Ihrem Traumjob zu kommen.
Die folgenden Tipps helfen Ihnen, ruhig zu bleiben und Ihr Vorstellungsgespräch erfolgreich zu meistern - und die von Ihnen gewünschte Stelle zu bekommen.

Vorher
Bereiten Sie sich vor

Sie haben es geschafft. Sie haben eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhalten. Nun kommt es auf die richtige Vorbereitung an. Machen Sie Ihre Hausaufgaben! Finden Sie genau heraus, wohin Sie gehen - und was Sie dort erwartet. Recherchieren Sie vor dem großen Tag über das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben. Finden Sie alles über die Firma heraus: was sie macht, ihre Struktur, ihre Ziele und die jüngsten Erfolgsgeschichten. Über die Webseite erfahren Sie zudem viel über die Unternehmenskultur.

Wenn Sie eine Vorstellung davon haben, was die Firma macht, können Sie Fragen zu Dingen stellen, die Sie interessieren. Darüber hinaus zeigen Sie so bereits im Bewerbungsprozess, dass Sie ein engagierter und motivierter Kandidat sind.

Übung macht den Meister

Gehen Sie vor dem Vorstellungsgespräch nochmals Ihren Lebenslauf durch. Lernen Sie ihn aber nicht auswendig oder sprechen wie ein Roboter über Ihre Erfahrungen. Prüfen Sie nochmals, ob Ihr Lebenslauf mit der Stellenbeschreibung übereinstimmt und auf die Fähigkeiten (Soft Skills und Hard Skills) eingeht, die für diese Stelle erforderlich sind.

Denken Sie zudem über Ihre Vergangenheit und Ihre Erfahrungen nach. Sprechen Sie über Dinge, die bei Ihrem Gesprächspartner Anklang finden könnten. Überzeugen Sie sich davon, dass Sie alle Zahlen und Fakten zur Untermauerung Ihrer beruflichen Erfolge parat haben und konkrete Beispiele nennen können, was Sie in Ihrer vorherigen Stelle geleistet haben.

Während des Gesprächs
Bleiben Sie ruhig und Sie selbst

Ein bisschen Stress ist gut für Sie, um konzentriert und voll bei der Sache zu bleiben. Personalberater und -entscheider wissen zudem, dass Jobinterviews für Kandidaten nervenaufreibend sein können.

Nutzen Sie diesen Stress, aber lassen sie ihn nicht überhandnehmen. Positives Denken hilft - stellen Sie sich also das optimale Szenario für Ihr Vorstellungsgespräch vor. Stellen Sie sich vor, wie Sie den Raum voller Selbstvertrauen betreten und Fragen in einer positiven Atmosphäre beantworten. Denken Sie daran: Wenn Sie nicht gut genug wären, wären Sie nicht zu dem Vorstellungsgespräch eingeladen worden. Seien Sie also einfach Sie selbst.

Das Vorstellungsgespräch

Sie sind gut vorbereitet und halten den Stress unter Kontrolle. Jetzt ist es an der Zeit, sich selbst zu verkaufen. Schauen Sie Ihrem Gesprächspartner ins Gesicht, aber starren Sie ihn nicht an. Sitzen Sie gerade und spielen Sie nicht mit Ihrem Stift oder dem Papier auf dem Tisch. Vermeiden Sie ständige Bewegungen, wie mit dem Bein zu wippen oder die Hände zu reiben. Das sind klassische Anzeichen von Nervosität und Stress.

Denken Sie daran zu lächeln, vor allem nach positiven Kommentaren. Wenn Sie eine Frage nicht verstanden haben, stellen Sie keine Mutmaßungen an. Bitten Sie einfach Ihr Gegenüber, die Frage zu wiederholen. Wenn Sie kurz über die Antwort nachdenken müssen, nehmen Sie sich die Zeit. Überstürzen Sie nichts!

Stellen Sie Fragen

Beschränken Sie sich nicht darauf, Fragen zu beantworten - stellen Sie selbst welche! Seien Sie aktiv und zeigen Sie Interesse. Fragen im Vorstellungsgespräch zu stellen signalisiert Interesse und zeigt, dass Sie sich im Vorfeld Gedanken gemacht haben. Kennen Sie die zukünftigen Pläne des Unternehmens, die Unternehmenskultur und mögliche Karriereaussichten? Diese Fragen können Sie immer stellen.

Danach
Die Nachbereitung ist einfach

Damit sind Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus und heben sich von der Masse ab. Senden Sie eine kurze E-Mail an Ihren Gesprächspartner und danken Sie ihm für seine Zeit und die Gelegenheit zu dem Vorstellungsgespräch. Sie können hinzufügen, dass Sie sich über eine kurze Rückmeldung freuen. Mit der Frage nach dem nächsten Schritt in dem Bewerbungsprozess untermauern zusätzlich Ihr Interesse an der Position.

Entdecken Sie weitere praktische Tipps und Tricks für Ihr nächstes Jobinterview und holen Sie sich Ihren Traumjob.

Meistgelesene Artikel