Gute Kommunikation ist von entscheidender Bedeutung, um Produktivität zu erzielen (und zu steigern) und um auf allen Ebenen der Organisation gute Arbeitsbeziehungen zu pflegen.

Arbeitgeber und Vorgesetzte, die für eine klare Kommunikation sorgen, schaffen zu ihren Mitarbeitern leichter eine Vertrauensbasis. Das sorgt für mehr Produktivität, Leistung und allgemein eine bessere Stimmung im Büro.

Schlechte Kommunikation am Arbeitsplatz kann zu demotivierten Mitarbeitern führen, die oft beginnen, sich Fragen über ihre eigenen Fähigkeiten zu stellen – und damit zwangsläufig auch über die Organisation.

Fünf Schritte, die bei der Verbesserung der Kommunikation helfen

Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung bei der Einstellung von Personal kennen wir den Wert guter Kommunikation. Hier haben wir fünf Schlüsselbereiche aufgeführt, in denen Organisationen ihre Kommunikation verbessern und erweitern können:

1. Ziele und Erwartungen definieren

Vorgesetzte müssen sowohl für Teams als auch für Einzelpersonen klare, erreichbare Ziele vorgeben. Diese beinhalten, was bei jedem Projekt erforderlich ist, und stellen sicher, dass jeder die Projektziele kennt – einschließlich der Organisation als Ganzes.

2. Eine klare Botschaft senden

Stellen Sie sicher, dass Ihre Botschaft für das Publikum verständlich ist. Sprechen Sie daher unmissverständlich und höflich. Vermitteln Sie Ihre Botschaft klar, ohne Verwirrung zu stiften oder beleidigend zu wirken. Klären Sie dabei noch offene Fragen.

3. Die richtige Plattform und das richtige Medium nutzen

Auch eine gut gestaltete Botschaft braucht immer noch ein Zuhause und eine Methode für ihre Vermittlung. Das persönliche Gespräch ist bei Weitem die beste Weise, Vertrauen zu Mitarbeitern aufzubauen. Allerdings ist es nicht immer möglich, insbesondere wenn man mit der gesamten Organisation kommuniziert. Entscheiden Sie, ob etwas Gedrucktes besser wäre als eine E-Mail oder ob eine interne Mitteilung Ihr Publikum erreicht.

4. Jeden einbeziehen

Kommunikationswege sollten immer offen sein. Definieren Sie Personen und motivieren Sie sie, Fortschrittsberichte zu erstellen und Ihnen aktuelle Informationen zum Projekt zu vermitteln. Dies ist von entscheidender Bedeutung, wenn Sie mit Personen an einem anderen Standort arbeiten, die das Gefühl haben müssen, aus der Ferne eingebunden zu sein.

5. Zuhören und Verständnis zeigen

Kommunikation erfolgt in zwei Richtungen, und kein Unternehmen und keine Einzelperson wird es ohne zuzuhören und den Dialog zu fördern lange aushalten. Zuhören zeugt von Respekt und ermöglicht Ihnen, von Problemen zu erfahren, auf die Sie als Arbeitgeber eingehen müssen. Der Dialog vermittelt Ihren Mitarbeitern das Gefühl, dass Sie eingebunden sind, dass man Ihnen vertraut und dass sie respektiert werden – ganz entscheidende Aspekte für ein Team.

Weitere Ratschläge für die Entwicklung Ihres Teams finden sie in den Artikeln unter Personalentwicklung.

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, nutzen Sie bitte unseren Bewerbungsbereich.
Bewerbungen, die über das untenstehende Formular eingesandt werden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie eine Stelle zu besetzen?

Meistgelesene Artikel