Mit dem Begriff "Employer Branding" wird seit Ende der 1990er-Jahre eine unternehmensstrategische Maßnahme umschrieben, mit der sich Firmen als attraktive Arbeitgebermarke präsentieren. In Zeiten eines gravierenden Fachkräftemangels gewinnt die Firmenkultur heute immer mehr an Bedeutung – und gilt als Schlüssel für das erfolgreiche Recruiting von Fachkräften und Spezialisten. Die Unternehmenskultur steht dabei für viel mehr als ein gutes Gehalt und Benefits. Auch die Definition übergeordneter Werte wie beispielsweise eine Fokussierung auf familienfreundliche Arbeitsbedingungen, eine ausgeprägte Kundenorientierung oder Mitarbeiterförderung prägen eine Firmenkultur.

Bedeutung und Ursprung von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur ist eine Bezeichnung aus der Organisationstheorie. Der Begriff umschreibt die kulturellen Wertemuster innerhalb von Unternehmen, mit denen sich Firmen nach innen und außen darstellen. Zu den Kernzielen einer definierten Firmenkultur gehören die Mitarbeiterbindung, eine klare Identifikation mit dem Unternehmen und ein positives Image nach außen. Dabei gilt eine ausgeprägte Unternehmenskultur heute als Basis für ein profitables Wachstum und ein erfolgreiches Recruiting.
Für Fachkräfte ist eine positive Organisationskultur, in der sie sich wiederfinden, heute oft ein Entscheidungskriterium für die Jobwahl. Nicht nur Global Player positionieren sich mit einer klar definierten Firmenkultur – auch für Mittelständler und kleine Unternehmen gehören Werte zu ihrem Image.

Unternehmenskultur definieren: Werte finden und festlegen

Der Weg zur Definition einer Unternehmenskultur führt über die Frage "Was macht uns als Unternehmen aus?". Für welche Werte steht beispielsweise eine traditionsreiche Firma heute und wie nehmen Mitarbeiter verschiedener Abteilungen ihren Arbeitgeber wahr? Einen Katalog für Werte, die eine Firmenkultur ausmachen, gibt es zwar nicht, sehr wohl aber häufig genannte Schlagworte wie Chancengleichheit, Exzellenz, Kundenorientierung, Teamwork und Wissensmanagement. Die Unternehmenskultur ist damit ein Bereich der Corporate Identity.
Eine positive Firmenkultur kann sich nur dann herausbilden, wenn die Mehrheit der Mitarbeiter ihre Arbeit gerne macht und dieses positive Image auch nach außen kommuniziert. Zur Definition dieser Werte sollten Sie zunächst abteilungsübergreifend den Ist-Zustand erfragen und auswerten. Im nächsten Schritt sollten Sie herausfinden, ob die etablierten Werte zur Erreichung der strategischen Ziele förderlich sind und wie Ihre Organisationskultur gezielt modernisiert werden kann.
Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, nutzen Sie bitte unseren Bewerbungsbereich.
Bewerbungen, die über das untenstehende Formular eingesandt werden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie eine Stelle zu besetzen?

Meistgelesene Artikel