Bei einem Bewerbungsgespräch sollten Sie sich stets so teuer wie möglich verkaufen. Daher ist es wichtig, dass Sie voller Selbstvertrauen in Ihr Interview gehen und sich freundlich und natürlich geben. Auch die Art, wie Sie das Gespräch führen, ist ausschlaggebend für den Erfolg. Mit den folgenden Tipps von Page Personnel bereiten Sie sich optimal auf diesen wichtigen Termin vor.

Zeigen Sie Interesse und Sachkenntnis

Eine gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch verschafft Ihnen gegenüber Ihren Mitbewerbern einen großen Vorsprung. Studieren Sie dazu vorab die Website des Unternehmens und informieren Sie sich über wichtige Details wie Firmengeschichte und -philosophie, Portfolio, Unternehmensgröße und Organisationsstruktur. Versuchen Sie außerdem, so viel über Ihren künftigen Arbeitsplatz wie möglich herauszufinden. Überlegen Sie dabei gleich, wie Sie in Ihrer neuen Stelle Ihre Qualifikationen und Fähigkeiten am besten einbringen können. Im Vorstellungsgespräch werden Sie so Fragen, warum Sie gerade dieses Unternehmen gewählt haben, sicher und zielgerichtet beantworten können.

Überzeugen Sie mit Ihrem beruflichen Werdegang

Achten Sie außerdem darauf, dass Sie Ihre berufliche Entwicklung genau wiedergeben können. Lernen Sie die Schwerpunkte und Eckdaten Ihres Lebenslaufs auswendig. Damit überzeugen Sie zum Beispiel bei der Aufforderung, etwas von sich zu erzählen.

Stellen Sie Fragen zu Ihrem zukünftigen Arbeitsplatz

Fragen Sie gezielt nach Ihrem Aufgabenbereich, der Größe der Abteilung oder Ihren künftigen Kollegen. Mit dieser Gesprächstechnik gestalten Sie das Einstellungsgespräch aktiv mit und signalisieren Interesse an den bevorstehenden Aufgaben. Am besten überlegen Sie sich geeignete Fragen schon im Vorfeld, wenn Sie sich über Ihren zukünftigen Arbeitgeber informieren. So sind Sie für Ihr Vorstellungsgespräch bestens gerüstet.

Der erste Eindruck zählt

Neben einer guten Kommunikationsfähigkeit ist es vor allem der erste Eindruck, der über Erfolg oder Misserfolg beim Vorstellungsgespräch entscheidet. Achten Sie auf angemessene Kleidung. Das gibt Ihnen Selbstvertrauen und hilft Ihnen, besser mit Nervosität umzugehen. Denn je besser Sie selbst davon überzeugt sind, dass Sie die beste Wahl für die ausgeschriebene Stelle sind, desto leichter überzeugen Sie auch Ihren Gesprächspartner. Bleiben Sie dabei auf jeden Fall natürlich und vermeiden Sie Prahlerei oder Überheblichkeit. Überlegen Sie sich stattdessen, was genau Ihre Stärken sind und lassen Sie diese gezielt in das Gespräch einfließen.
Pünktlichkeit ist ein entscheidender Faktor, der auch allein über den Erfolg eines Bewerbungsgespräches entscheiden kann, bevor dieses überhaupt begonnen hat. Planen Sie ausreichend Zeit für Anfahrt, Parkplatzsuche und den Weg zu Ihrem Treffpunkt ein. Kommen Sie zu Ihrem Vorstellungsgespräch lieber etwas zu früh als zu spät. Das kommt bei Ihrem Gegenüber gut an und zeigt Ihre Zuverlässigkeit und Wertschätzung.

Aufmerksamkeit und Höflichkeit helfen, weitere Pluspunkte zu sammeln

Zu einer erfolgreichen Gesprächstechnik im Interview gehört es auch, im Gedächtnis Ihrer Gesprächspartner zu bleiben. Bei Personalverantwortlichen gehen tagtäglich viele verschiedene Menschen ein und aus – da ist es wichtig, dass man sich auch im Nachhinein noch positiv an Sie erinnert. Erwidern Sie beispielsweise den Händedruck bei der Begrüßung kurz und kräftig und warten Sie danach höflich darauf, dass Ihnen ein Platz angeboten wird, bevor Sie sich hinsetzen. Eine weitere Maßnahme, in Erinnerung zu bleiben, ist eine interessierte, offene Gesprächstechnik. Suchen Sie dabei häufig Augenkontakt zu Ihrem Gegenüber und sprechen Sie langsam und betont. Bedanken Sie sich zum Abschluss bei allen Beteiligten für das Gespräch.

Meistgelesene Artikel