So sehr man sich manchmal auch über sie ärgert: Ohne die lieben Kollegen wäre es im Büro nur halb so schön. Denn wo so viele unterschiedliche Charaktere zusammenkommen, gibt es immer etwas zu erleben. Welche Rolle nehmen Sie selbst im alltäglichen Office-Reigen ein? Wir stellen Ihnen die acht wichtigsten Bürotypen – zugegebenermaßen etwas überspitzt – einmal vor.

Der mütterliche Typ

Diesen Kollegen haben Sie schon an Ihrem ersten Arbeitstag kennengelernt, denn er oder sie hat Sie gleich unter die Fittiche genommen. Sobald ein Problem im Büro auftaucht, sitzt der mütterliche Typ verständnisvoll an Ihrer Seite und füttert Sie mit selbst gebackenem Kuchen. Denn Sie sind ja so schrecklich schmal geworden!

Die Quasselstrippe

Sie sitzen an einem wichtigen Projekt, kommen jedoch nicht weiter, weil Ihr Kollege Ihnen ständig "kurz" etwas erzählen muss? Dann sind Sie an eine typische Quasselstrippe geraten. Dieser Bürotyp findet jede Kleinigkeit seines Lebens wahnsinnig erzählenswert. Dass Sie seit einer halben Stunde nur mit einem gelegentlichen "Mmmh" antworten, stört Quasselstrippen überhaupt nicht. Aber sehen Sie es mal so: So bleiben Sie stets auf dem neuesten Stand. Und was spricht gegen eine freundliche Bitte, doch einmal für eine Weile den Mund zu halten?

Der Ehrgeizige

Am Firmenstammtisch oder in der Happy Hour nach der Arbeit sucht man ihn vergebens – dafür ist er jeden Morgen der Erste bei der Arbeit. Der ehrgeizige Bürotyp lässt bei seinem Vorgesetzten gerne einmal Bemerkungen über die Verfehlungen der Kollegen fallen. Der Begriff Teamarbeit ist ihm völlig fremd: Wertvolle Informationen an die Mitstreiter weitergeben? Nichts da, sollen die doch selber arbeiten.

Der Büroclown

Als er noch klein war, war er der Klassenclown und jetzt sorgt er bei den Kollegen für Stimmung. Sein Repertoire an Witzen und lockeren Sprüchen scheint unendlich zu sein – ein Talent, durch das dieser Bürotyp manchmal auch anstrengend ist. Doch eine Betriebsfeier ohne ihn wäre einfach wie eine Suppe ohne Salz.

Der Krawallmacher

Dieser Bürotyp ist von Beruf Querulant und aus Prinzip dagegen. Zu seiner Ehrenrettung muss man sagen, dass er Vorgesetzten gegenüber genauso kratzbürstig ist wie zu seinen Kollegen. Eines ist sicher: Solange der Krawallmacher im Büro ist, gibt es bei jeder Abstimmung mindestens eine Gegenstimme. Aber das ist gar nicht schlimm, denn Einstimmigkeit führt bestimmt nicht zu kontroversen Diskussionen, die manche Dinge vielleicht mal infrage stellen.

Die Büroschönheit

Die Büroschönheit bezaubert jeden Tag durch ein neues, perfekt abgestimmtes Outfit und ist – zumindest bei weiblichen Exemplaren – nie ohne Lipgloss anzutreffen. Bei der Betrachtung der Büro-Beauty gehen uns nur zwei Fragen durch den Kopf: Wie groß ist ihr Kleiderschrank und gibt es dieses tolle Top auch in Grün? Für die Kollegen hat das nur Vorteile: Es gibt immer etwas zu gucken und die beste Anlaufstelle für Stylingtipps ist jedem bekannt.

Die Klatschtante

Dieses Exemplar stürzt sich auf alles, was es zu klatschen und zu tratschen gibt: Vorzugsweise Missgeschicke und Skandälchen werden von der Klatschtante gerne dramatisiert und dann in die Ohren der Kollegen geflüstert. Die finden das äußerst amüsant, denn sie wissen ja nicht, dass sie selbst als Nächstes dran sind.

Die Zartbesaitete

Für den Umgang mit diesen Kollegen müssen Sie besonders viel Fingerspitzengefühl besitzen. Ein falsches Wort und sie sind tödlich beleidigt, schmollen den ganzen Tag oder brechen in Tränen aus. Konstruktive Kritik zu üben, wird bei diesem Bürotypen zum Drahtseilakt und erfordert drei Paar Samthandschuhe übereinander.
Wir freuen uns darauf den Typ „Der Kandidat“ kennenzulernen und freuen uns auf Ihren Lebenslauf!

Meistgelesene Artikel