Hohe Fehlzeiten sind ein großer Risikofaktor für die Unternehmensentwicklung. Fehlende Mitarbeiter verursachen hohe Kosten, mindern die Produktivität und wirken sich negativ auf die Arbeitsmoral aus. Auch wenn nur wenige Mitarbeiter viele oder lange Fehlzeiten produzieren, leiden die Kollegen unter der Mehrarbeit. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten Sie haben, Fehlzeiten in Ihrem Unternehmen vorzubeugen und zu reduzieren.

Zeichnen Sie Fehlzeiten auf

Führen Sie Buch über die Fehltage Ihrer Mitarbeiter. So erkennen Sie schnell, wo Probleme liegen und können gemeinsam mit Vorgesetzten an der Problemlösung arbeiten.

Ermitteln Sie die Ursachen für Fehlzeiten

Stellen Sie Auffälligkeiten bei Fehlzeiten von einzelnen Mitarbeitern oder in bestimmten Abteilungen fest, gehen Sie den Ursachen auf den Grund und sorgen Sie für Abhilfe. Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Überforderung, Belästigung oder Mobbing können hohe Fehlzeiten verursachen. Auch chronische Erkrankungen oder Verletzungen führen zu Fehltagen. Investieren Sie in die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Programme für Wellness am Arbeitsplatz, Betriebssport oder Schulungen zum Umgang mit Stress sind im ersten Moment kostenintensiv. Auf Dauer jedoch beeinflussen sie den Unternehmensgewinn positiv, weil sie helfen, Fehlzeiten zu verringern.

Zeigen Sie sich flexibel

Geben Sie Ihren Mitarbeitern mehr Eigenverantwortung bei der Gestaltung ihrer Arbeitszeit. Regelungen zu Gleitzeit oder Arbeitszeitkonten sind effektive Instrumente, um hohen Fehlzeiten vorzubeugen.

Seien Sie ansprechbar

Geben Sie Ihren Mitarbeitern die Sicherheit, ein zuverlässiger Ansprechpartner zu sein. So erreichen Sie, dass Probleme, die zu Fehlzeiten führen können, frühzeitig angesprochen werden. Etablieren Sie ein Konzept der offenen Tür und nehmen Sie Anteil am Leben Ihrer Mitarbeiter. Ein einfaches "Guten Morgen, wie war Ihr Wochenende?" hilft, emotionale Barrieren zu senken und schafft Vertrauen.

Schaffen Sie Anreize

Um langfristig Fehlzeiten zu reduzieren, ist es sinnvoll, den Mitarbeitern Anreize zu bieten, zur Arbeit zu erscheinen. Belohnen Sie Angestellte, die während einer bestimmten Zeitspanne keine Fehlzeiten hatten, mit Prämien oder einem bezahlten freien Tag.

Etablieren Sie feste Regeln

Haben Mitarbeiter unentschuldigte Fehlzeiten, ist schnelles Eingreifen wichtig. Legen Sie verbindliche Regeln fest, wie Sie in Ihrem Unternehmen mit unentschuldigter Abwesenheit umgehen. Entwickeln Sie Konzepte, um Mitarbeitern nach einem krankheitsbedingten Ausfall den Wiedereinstieg in den Arbeitsalltag zu erleichtern.

Seien Sie realistisch

Fehlzeiten lassen sich nicht völlig vermeiden. Ab und zu benötigen Mitarbeiter einen freien Tag, der sich nicht im Voraus planen lässt. Geben Sie Ihren Angestellten die Möglichkeit, einen Teil Ihres Urlaubs kurzfristig zu nehmen. Diese Flexibilität macht sich bezahlt und reduziert die Fehlzeiten deutlich.

Weitere wertvolle Hinweise für Arbeitgeber finden Sie hier auf den Seiten von Page Personnel.

Wenn Sie sich bei uns bewerben möchten, nutzen Sie bitte unseren Bewerbungsbereich.
Bewerbungen, die über das untenstehende Formular eingesandt werden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Haben Sie eine Stelle zu besetzen?

Meistgelesene Artikel